Blumen, Pflanzen und Symbole

Sinnbilder für Leben und Tod - Pflanzen & Symbole in der Grabgestaltung

 

"Das Äußere einer Pflanze ist nur die eine Hälfte der Wirklichkeit", sagte einst Johann Wolfgang von Goethe.

 

Seit alters her begleiten uns Menschen die Blumen und Pflanzen, Bäume und Sträucher im täglichen Leben - und natürlich auch im Tod. In ganz besonderer Weise sollen sie Trauer zum Ausdruck bringen, Trost spenden und den Lebenden Hoffung geben, Erinnerungen an die Verstorbenen wach halten.

 

Die Aussagen zur Symbolik sind geachsen und geprägt durch Religion und Glauben, Form und Wuchs der Pflanzen, die Farben der Blätter und Blüten, die Zahl (z.B. dreiblättrig, dreifarbig), die Früchte (Fruchtbarkeit und den Duft und die Heilwirkung).

 

Wir haben für Sie einige Beispiele der Symbolik für Pflanzen zusammengestellt. Viele weitere Informationen und Literatur halten wir in unserem Hause bereit und beraten Sie gerne hierzu.

 

Vergissmeinnicht: Abschied der Liebe

Anmut: Rose

Bescheidenheit: Gänseblümchen, Veilchen, Kiefer

Demut: Akelei, Veilchen, Maiglöckchen

Duft: Hyazinthe, Krokus, Lavendel, Narzisse, Nelke, Rosen

Ehe: Efeu, Esche, Myrthe, Quitte

Erinnerung: Stiefmütterchen, Immergrün, Lavendel

Fleiß: Thymian

Freundschaft: Efeu, Gingko, Kirsche, Nelke, Mimose

Frieden: Linde, Lorbeer, Palme

Fruchtbarkeit: Apfel, Efeu, Narzisse, Gräser, Lotos

Frühling: Birke, Hasel, Kirsche, Narzisse, Primeln, Veilchen, Weide/Kätzchen

Glaube: Feige, Iris

Glück: Maiglöckchen, Mistel

Heimat: Heide, Linde

Herbst: Chrysantheme, Heide, Mistel

Hoffnung: Anemone, Fichte, Krokus, Lilie, Primel, Veilchen

Jesus Christus: Anemone, Gänseblümchen, Kornblume, Maiblume, Margerite, Veilchen, Zeder

Kraft: Birke, Distel, Eberesche, Wacholder

Leben: Birke, Efeu, Getreide, Gräser, Weinrebe

Lebensfreude: Eberesche, Kirsche, Rosen, Wacholder

Leiden, Leid: Distel, Dornen, Artemisia

Licht: Birke, Krokus, Lilie

Liebe: Anemone, Apfel, Enzian, Krokus, Lilie, Mohn, Nelke, Vergißmeinnicht

Mutterliebe: Gänseblümchen, Lotus, Vergissmeinnicht

Paradies: Birne, Feige, Ginster, Veilchen

Schlaf: Dornen, Mohn, Narzissen

Tapferkeit: Birke, Iris, Linde

Tod: Eibe, Fichte, Efeu, Narzisse, Lilie, Rose

Treue: Buchbaum, Mistel, Efeu, Eiche, Kornblume, Nelke, Veilchen

Unsterblichkeit: Buchbaum, Efeu, Eiche, Feige, Krokus, Palme

Vergänglichkeit: Anemone, Erdbeere, Krokus, Rose, Schnittblumen

Wiedergeburt: Getreide/Gräser, Hasel, Holunder, Primel, Narzisse

Zuneigung: Birne, Gingko, Kornblume, Veilchen

 

 

Quelle: Lüder Nobbmann, Dipl. Ing. (FH) Gartenbau, Bund deutscher Friedhofsgärtner im ZVG, www.grabpflege.de

 

 

Foto: © mh90photo - Fotolia.com

 

 

 

 

 

 

Trauerfloristik

Blumen zum Abschied

 

Das Buch "Blumen zum Abschied" von Klaus Wagener und Team zeigt moderne und kreative, aber absolut in die Praxis umsetzbare Floristik. Die Auswahl reicht vom klassischen Kranz über Urnendekorationen, Trauersträuße bis zu kleinen Dekorationen für Gedenktage. Die Auswahl reicht von „Liebe in Ewigkeit“ mit dem Thema Rosen bis hin zu „Trauer voller Emotion“.

Quelle: Blooms

 

Wir halten noch weitere Bücher für Sie bereit!

Bestattungshaus Rudi Kreher
Pestalozzistr. 4
64839 Münster

Rufen Sie uns an - wir sind für Sie da. Wenn Sie möchten, können Sie uns auch über unser Kontakt-formular anschreiben. Dann klicken Sie bitte hier.

Trauerfeiern im Hause                     Rudi Kreher        

Abschied nehmen in diskreter, persönlicher Atmosphäre - dies ist im Bestattunghaus Kreher in Münster möglich. Klicken Sie hier oder auf das Foto und Sie gelangen zu unserer Bildergalerie und weiteren Informationen.

Wir haben für Sie umgebaut und erweitert

Um unseren Kunden den bestmöglichen Rahmen zu bieten, haben wir unsere Räumlichkeiten umgebaut und erweitert. Es erwarten Sie bei uns moderne, großzügige Räumlichkeiten und eine diskrete Atmosphäre.

Sterbefälle - Informationen für Angehörige und Freunde

Finden Sie hier aktuelle Informationen zu Trauerfeiern, die in den kommenden Wochen von uns betreut werden.

Warum eine Abschieds-Zeremonie so wichtig ist

© stylefoto24 - Fotolia.com

Abschied nehmen bedeutet immer auch eine Verarbeitung des Verlusts eines geliebten Menschen. Die Trauerfeier kann so individuell gestaltet werden, wie auch der Verstorbene sein Leben gelebt hat. Das kann ein Meer von Blumen, die ganz persönliche Lieblingsmusik, die Lieblingskleidung, ein selbstgemaltes Bild der Enkel oder die Trauerrede vom besten Freund sein. So findet man einen ganz persönlichen und liebevollen Weg des Abschieds. Mehr dazu finden Sie hier.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bestattungshaus Rudi Kreher