125 Jahre Schreinerei und Bestattungen Rudi Kreher

Mit Leidenschaft, Einsatz, Können, Zusammenhalt und Liebe zum Beruf hat das Münsterer Familienunternehmen Schreinerei & Bestattung Rudi Kreher so mansche turbulente Zeiten in der 125-jährigen Geschichte gemeistert.<< Neues Bild mit Text >>

Wie alles begann
Das Münsterer Unternehmen Schreinerei & Bestattungen Rudi Kreher feiert in diesem Jahr sein 125-jahriges Geschaftsjubilaum. Von seinem Großvater und Firmengrunder sowie seinem Vater Jakob Adam Kreher übernahm der Schreinermeister Wilhelm Kreher die Schreinerei sowie das Bestattungsunternehmen. Bei dem heutigen Firmeninhaber Rudi Kreher wurden damals schon viele Sonderanfertigungen, insbesondere Einbaukuchen, angefertigt. Das damalige Möbelgeschaft in der Bahnhofstrahe wurde immer weiter vergroßert und so entschloss sich die Familie Wilhelm Kreher ein Mobelhaus über 3 Etagen in der PestalozZistra8e 4 zu bauen. "So wie heute die Leute in die groBen Möbelhauser strömen, so war es damals auf dem Land bei uns" erzahlt Rudi Kreher begeistert. Das orangefarbene Firmen—Auto der Krehers war stets inn Einsatz. Und ist seit damals bis heute in Münster und dem ganzen Kreis bekannt.

Die ganze Familie hat mit angepackt inn Betrieb, beim Mobel ausliefern und auch bei den Bestattungen. "Früher hatten die 'Alten' das Sagen und die 'Jungen' richteten sich respektvoll danach", erzähIt der Jubiliar Rudi Kreher.” Dennoch wurde jeder gleichberechtigt angehört und alle wurden sich stehts einig.

 

Mit 14 Jahren ging der heutige Firmeninhaber Rudi Kreher im elterlichen Betrieb in die Lehre und legte mit 17 Jahren seine Gesellenprufung ab. 1974 besuchte er die Holzfachschule in Bad Wildungen und bestand die Meisterprufung mit 22 Jahren. Er war damals der jungste Schreinermeister in Hessen!

 

1975 kam auch seine Ehefrau Angelika mit ins Möbelgeschaft um sich um den Möbelverkauf und die Bestattungen zu kümmern. Tochter Christina, die schon früh mit Begeisterung im elterlichen Geschaft mithalf, hatte ihre Berufung entdeckt: Auch sie erlernte das Schreinerhandwerk und absolvierte anschließend noch eine 3—jahrige Lehre an den Fachschulen in Hunfeld und Munnerstadt als Bestattungsfachkraft. Rudi Kreher legte inn Jahr 2005 ebenfalls noch die Prufung zum gepruften Bestatter erfolgreich ab.

 

Im Jahr 2014 wurden wieder neue Plane geschmiedet: Ein modernes Bestattungshaus mit Abschiedsraum entstand in der Pestalozzistra8e. Christina und Angelika Kreher führen die Trauergesprache, stehen den trauernden Menschen mit viel Feingefuhl, personlichem Engagement und Rat und Tat zur Seite.
Lehrgange, u.a. zu dem Thema Bestattungsvorsorge, werden regelma8g besucht. 2021 fand nochmals eine Neuerung statt und ein Blumenladen eröffnete in den angeschlossenen Räumlichkeiten.

 

Rudi Kreher führt weiterhin das Unternehmen, wird es aber schon bald an Tochter Chrisitna übergeben. Und ganz besonders freut ihn, dass sein 13—jahriger Enkel, Sohn von Christina, ebenfalls schon lnteresse am Familienbetrieb Zeigt...

Bestattungshaus Rudi Kreher
Pestalozzistr. 4
64839 Münster

Rufen Sie uns an - wir sind für Sie da. Wenn Sie möchten, können Sie uns auch über unser Kontakt-formular anschreiben. Dann klicken Sie bitte hier.

Trauerfeiern im Hause                     Rudi Kreher        

Abschied nehmen in diskreter, persönlicher Atmosphäre - dies ist im Bestattunghaus Kreher in Münster möglich. Klicken Sie hier oder auf das Foto und Sie gelangen zu unserer Bildergalerie und weiteren Informationen.

Wir haben für Sie umgebaut und erweitert

Um unseren Kunden den bestmöglichen Rahmen zu bieten, haben wir unsere Räumlichkeiten umgebaut und erweitert. Es erwarten Sie bei uns moderne, großzügige Räumlichkeiten und eine diskrete Atmosphäre.

Sterbefälle - Informationen für Angehörige und Freunde

Finden Sie hier aktuelle Informationen zu Trauerfeiern, die in den kommenden Wochen von uns betreut werden.

Warum eine Abschieds-Zeremonie so wichtig ist

© stylefoto24 - Fotolia.com

Abschied nehmen bedeutet immer auch eine Verarbeitung des Verlusts eines geliebten Menschen. Die Trauerfeier kann so individuell gestaltet werden, wie auch der Verstorbene sein Leben gelebt hat. Das kann ein Meer von Blumen, die ganz persönliche Lieblingsmusik, die Lieblingskleidung, ein selbstgemaltes Bild der Enkel oder die Trauerrede vom besten Freund sein. So findet man einen ganz persönlichen und liebevollen Weg des Abschieds. Mehr dazu finden Sie hier.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bestattungshaus Rudi Kreher